Bauen im Bestand

„Vergangenes würdigen und für die Zukunft bauen“. Dieser Leitspruch begleitet uns seit langem im Hinblick auf den Umgang mit älterer Bausubstanz.

Ökologisch und ökonomisch gewinnt das Bauen im Bestand immer mehr an Bedeutung, da zum einen, die Alternative Abriss und Neubau oft teurer bzw. zeitaufwändig ist, zum anderen, weil Ressourcen geschont werden.

Unsere Mitarbeiter verfügen über das notwendige Fachwissen im Umgang mit historischer Bausubstanz und denkmalgeschützten Gebäuden

  • Komplexe Umbaumaßnahmen
  • Beratung im Umgang mit historischer Bausubstanz
  • Bauen in der Denkmalpflege

Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Thomas Grebner

  • Geschäftsführender Gesellschafter
  • Beratender Ingenieur
  • Nachweisberechtiger für Standsicherheitsnachweise im Sinne des § 66 LBauO Rheinland-Pfalz
  • Nachweisberechtigter für bautechnische Nachweise gemäß § 68 HBO 2018 für Standsicherheit Hessen

Dipl.-Ing. Steffen Langosch

  • Geschäftsführender Gesellschafter
  • Beratender Ingenieur
  • Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
  • Sachverständiger für Schäden im konstruktiven Ingenieurbau
  • Schweißfachingenieur
  • Bauwerksprüfingenieur nach DIN 1076 und VDI 6200
  • Nachweisberechtigter für Standsicherheit/Bautechnischer Nachweise gemäß § 65 Bauordnung des Landes Sachsen‑Anhalt

Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Doleschel

  • Prokurist
  • Nachweisberechtiger für Standsicherheitsnachweise im Sinne des § 66 LBauO Rheinland-Pfalz

Dipl.-Ing. Jochen Stenger

  • Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
  • Bauwerksprüfingenieur nach VDI 6200