Neubau Mensa und Schulgebäude, Mainz- Gonsenheim

  • Mensa Gonsheim2019 1
  • Mensa Gonsheim2019 2
Auftraggeber: Stadt Mainz, Amt für Projektentwicklung und Bauen
Planer: Stadt Mainz, Amt für Projektentwicklung und Bauen
Unsere Leistung: Tragwerksplanung, LPH 1–6 und 8
Planung: 2009 bis 2011
Realisierung: 2010 bis 2012
Gesamtbaukosten: ca. 4,5 Mio. EUR netto
Nutzfläche: 2.500 m²
Bruttorauminhalt: 12.000 m³

Der Gebäudekomplex gliedert sich in eine Mensa und ein unterkellertes dreigeschossiges Schulgebäude.
Die Konstruktion besteht aus einem klassischen  Stahlbetonbau. Die Decken werden als zweiachsig gespannte Flachdecken ausgebildet, die sich auf tragende Wandscheiben und Unterzüge ablasten. Der Keller wird als Weiße Wannen-Konstruktion errichtet. Die Gründung erfolgt über eine 30 cm starke Bodenplatte.
Der Bereich der Mensa wird über Streifenfundamente gegründet. Das Dachtragwerk besteht aus 20 m weit gespannten Leimholzbindern, die sich über Stützen bzw. Wandscheiben ablasten. Die Aussteifung der Mensa erfolgt über Stahlbetonwandscheiben.
Die hohe architektonische Qualität spiegelt sich in der schlanken Leimholzbinderkonstruktion und den schlanken Stahlbetonstützen, die sich hinter der Stahl-Glasfassade befinden, wider.

Die Maßnahme fand unter laufendem Schulbetrieb statt.