Hafenspitze Mainz, Bürogebäude

  • Hafenspitze2019
Auftraggeber: CA Immo Mainz Hafenspitze GmbH, Mainz
Planer: HVRDV Rotterdam, morePlatz München
Unsere Leistung: Nachweis nach EnEV, Thermische Simulation nach DIN 4108-2, Baulicher Schallschutz
Planung: 2015 bis 2016
Realisierung: 2016 bis 2017
Baukosten (KG 300 + 400): ca. 26,0 Mio. EUR netto
Gesamtbaukosten: ca. 28,0 Mio. EUR netto
Nutzfläche: 9.583 m²
Brutto-Grundfläche: 12.412 m² (BA1 + BA2)
Bruttorauminhalt: 59.259 m³ (BA1 + BA2)

Das Baufeld befindet sich im Norden des Mainzer Zollhafens und grenzt direkt an das Hafenbecken. Die „Hafenspitze“ umfasst auf etwa 12.000 m² Geschossfläche ein Gebäudeensemble, das in zwei Bauabschnitten realisiert wird. Der Entwurf sieht für den hinteren Teil des Baufeldes ein fünfgeschossiges Gebäude mit einer sehr flexiblen Flächenstruktur vor, die sowohl kleinteiligere als auch größere Nutzungen zulässt. Im vorderen Bereich erhebt sich dann ein 42 Meter hohes Bürogebäude mit einem zum Hafenbecken vorgelagerten, attraktiven Platz.
Wie alle Gebäude der CA Immo wird auch dieses Ensemble unter Einhaltung strenger Nachhaltigkeitsanforderungen realisiert und zertifiziert.
Von GREBNER werden bei diesem Projekt die bauphysikalischen Nachweise erstellt. Im Rahmen der Bearbeitung werden thermische Simulationen nach DIN 4108-2 durchgeführt. Zur Sicherstellung eines geeigneten Schallschutzes zwischen den Büroräumen werden Details entwickelt. Die notwendigen Zielvorgaben zur Erreichung der DGNB-Zertifizierung werden in die bauphysikalischen Planungen und Nachweise eingearbeitet.