TRIGON, Mainz

  • DRK zugeschnitten 01
  • Wohnbeb zugeschnitten
Auftraggeber: TRIGON GmbH & Co. KG
Planer: Infra Architekten Mainz; Mann + Schneberger Architekten, Mainz
Unsere Leistung: Tragwerksplanung LPH 1-6, Schallschutznachweis, Sommerlicher Wärmeschutz, Schallimmissionsschutz
Planung: 2015 bis 2016
Realisierung: 2016 bis 2018
Gesamtbaukosten: ca. 35,0 Mio EUR netto
Wohnfläche: ca. 25.000 m²
Brutto-Grundfläche: ca. 36.000 m²
Bruttorauminhalt: ca. 107.600 m³

Auf dem ehemaligen Autokraftgelände/Aral-Tankstelle am Binger Schlag in Mainz entsteht das neue Gebäudeensemble TRIGON bestehend aus Hotel, Wohnbebauung und einem Bürogebäude/Rettungswache DRK. Im Bereich des Hotels und Bürogebäudes erstreckt sich eine eingeschossige bzw. im Bereich der Wohnbebauung eine zweigeschossige Tiefgarage.

Die Tragstruktur der Gebäude ist als Stahlbeton-Skelettkonstruktion konzipiert. Das Tragwerk besteht aus tragenden durchlaufenden Stützen, Wandscheiben und wandartigen Trägern mit größtenteils unterzugsfreien Flachdecken.

Die Gebäudeaussteifung erfolgt über die Treppenhaus- und Installationskerne bzw. über im Untergeschoss aufgelöste Wandscheiben und die Deckenscheiben.

Die Fundamentierung wird durch elastisch gebettete Bodenplatten mit Stärken zwischen 60 und 120 cm gewährleistet. In Teilbereichen wird die Bodenplatte als "Weiße Wanne" auf Grund von zeitweise aufstauendem bzw. drückendem Wasser hergestellt.

Zur Herstellung der Baugrube wird ein Verbau bestehend aus einer einfach rückverankerten Trägerbohlwand, welche in eine aufgelöste bis zu dreimal rückverankerte Bohrpfahlwand übergeht, benötigt.